Echinodorus grandiflorus

(CHAMISSO & SCHLECHTENDAL) MICHELI (1881)

Echinodorus argentinensis Echinodorus grandiflorus stammt aus Argentinien. Darüber hinaus sind auch Fundorte in Südbrasilien und Urugay in der Literatur genannt. Die deutlichen, jahreszeitlich bedingten Temperaturschwankungen in dieser Region bescheren uns einige brauchbare Aquarienpflanzen, die sich auch in kühleren Becken verwendet lassen. Eine davon ist Echinodorus grandiflorus. Zwar werden auch Temperaturen von 28°c toleriert, aber im Aquarium sieht man dann meist nur die Blattstiele. Die eigentlichen Blätter ragen dann aus dem Wasser heraus. Leider bekommen wir oft Pflanzen mit schon ziemlich langen Stielen aus Malaysia, weil es da eben nicht besonders kühl ist. :-( 

Im Kaltwasseraquarium bilden sich aber dann neue Blätter von geringerer Länge. Viele Züchtereien bieten die E. grandiflorus auch unter dem Namen E. palaefolius an. Beide Arten sind aufgrund der unter verschiedenen Bedingungen auch unterschiedlichen Wuchsformen leicht zu verwechseln, wobei E. palaefolius von Natur aus schon längere Blattstiele und viel schmalere Blätter hat. Auch bei uns kommen manchmal verschiedene Pflanzen unter dem gleichen Namen an. Da wir die Art nicht selbst nachziehen, ist dann immer große Pflanzenschau im Treibhaus angesagt, um die Zuordnung richtig zu treffen.

Detailangaben:

Wissenschaftlicher Name: Echinodorus grandiflorus, (CHAMISSO & SCHLECHTENDAL) MICHELI (1881)
Synonyme: Echinodorus argentinensis, E. floridanus
Handelsname: Großblütige Schwertpflanze
natürliches Vorkommen: Argentinien, Brasilien, Uruguay
Wuchshöhe: 30cm, bei warmer Hälterung auch bis 50cm
optimaler Temperaturbereich: 18-22°C; bis 28°C werden toleriert
Blattfarbe: grasgrün mit deutlichen Längsrippen
Vermehrung: Die Vermehrung erfolgt über Adventivpflanzen am Blütenstiel. Nach einer Phase kühlerer Haltung ist die Blühfreudigkeit dieser Echinodorus deutlich größer.
Verwendung: Mittel- und Hintergrund. Besonders gut auch für unbeheizte Aquarien geeignet.
Lichtbedarf: sonnig bis halbschattig
Besonderheiten: Bei kühler Haltung und einer Beleuchtungsdauer von unter 12 Stunden am Tag erreicht die Echinodorus grandiflorus nur 30cm Höhe und wächst nicht aus dem Wasser heraus.